Pfarreiengemeinschaft  Saarburg

 

Erstkommunion 2021

Die Erstkommuniongottesdienste in der Pfarreiengemeinschaft Saarburg fanden normalerweise am 2., 3. und 4. Sonntag nach Ostern statt. Wegen der anhaltenden Einschränkungen ist dies in diesem Jahr erneut nicht möglich. Da nicht absehbar ist, wann die zurzeit geltenden Corona-Beschränkungen aufgehoben werden, ist die einzige einigermaßen sichere Möglichkeit, kleine Feiern, bei denen die derzeit geltenden Abstands- und Hygieneregeln eingehalten werden können, zu planen.


Die diesjährigen Erstkommunionfeiern finden somit an folgenden Terminen statt:

Saarburg

Sa, 08.05.2021, 10.00 Uhr (6 Kinder)

So, 09.05.2021, 14.00 Uhr (5 Kinder)

Sa, 15.05.2021, 10.00 Uhr (5 Kinder) und 14.00 Uhr (4 Kinder)


Beurig

So, 23.05.2021, 14.00 Uhr (4 Kinder)

Sa, 05.06.2021, 10.00 Uhr (7 Kinder)


Ayl

S a, 05.06.2021, 14.00 Uhr ((3 Kinder)

Sa, 12.06.2021 (5 Kinder)


Litdorf-Rehlingen (Fisch/Kahren) und Mannebach

So, 13.06.2021, 14.00 Uhr am Lebensfluss (9 Kinder)


Irsch

Sa, 26.06.2021, 14.00 Uhr (5 Kinder)

Sa, 10.07.2021 (5 Kinder)


Ockfen/Schoden

Sa, 10.07.2021, 14.00 Uhr (3 Kinder)

So, 11.07.2021, 14.00 Uhr in St. Marien (5 Kinder)

So, 18.07.2021, 14.00 Uhr (3 Kinder)

Die diesjährigen Erstkommunionkinder unserer Pfarreiengemeinschaft, deren Eltern der Veröffentlichung zugestimmt haben

aus St. Laurentius Saarburg

aus St. Marien, Beurig

Susan Biewer

Lisa Hesselmann

Benjamin Lellig

Elian Mimler

Lara Moske

Leo Pützer

Maximilian Schneider

Lea Simon 

Linus Weinandy


Niklas Becker

Julian Cinquini

Inga Lotta Gregorio Wertz

Lara Kaypinger

Marie Elisabeth Klinger

Nathan Kremer

Maya Sophie Neisius

Henri Neuer

Christopher Reiter

Valentin Schneider

Anna Weber

Ben Weber

Neele Weber



aus St. Gervasius und Protasius, Irsch           

aus St. Bartholomäus Ayl


Tira Britten

Leni Dawen

Léna Delcour Sokolowski

Klara Hoff

Lotta Kleber

Cassian Lauer

Romy Lenz

Melissa Lorenz

Alesandro Mayer

Sophie Müller

Fabian Neusens

Lena Zimmer


Finn Brenner

Jakob Botzet

Mara Henter

Charlotte Ketter

Sebastian Ketter

Lukas Sartoris





aus St. Valentin, Ockfen/Schoden

aus St. Jakobus d. Ä., Litdorf-Rehlingen


Mila Bonnetin, Schoden

Theo Eilens, Ockfen

Emma Feilen, Schoden

Lio Hausen, Schoden

Jonas Kaas, Ockfen

Anna Theresia Maximini, Schoden

Emilia Resch, Schoden

Ailine Taubert, Schoden

Lena Marie Wallrich, Schoden

Jonah Zeimet, Schoden


Nic Altenhofen, Fisch

Ben Düren, Fisch

Emma Hartz, Kahren

Maximilian Jamróz, Kahren

Marla Rommelfangen, Kahren

Maria Zenner, Kahren




aus St. Anna, Mannebach

aus anderen Pfarreien

Kevin Diederichs

Lea Treinen


Paolo Romano, Serrig

Noah Schweisthal, Trassem

Jamie Fiener, Kollesleuken



Mit Jesus in einem Boot“

Die erste Heilige Kommunion möge euch näher zu Christus führen und euch mit Stolz erfüllen.

Herzlichen Glückwunsch zu diesem besonderen Tag.


Besondere Veranstaltungen an den Kar- und Ostertagen für die Kommunionkinder und ihre Familien und für alle Interessierte

Einige Mütter unserer Kommunionkinder haben sich für dieses Jahr einiges ausgedacht, damit die Kinder und ihre Familien diese besonderen Tage auch besonders erleben können.

Zwei Veranstaltungen sind für alle Interessierte und dazu ist Jede und Jeder somit herzlich willkommen!

Auf dem Weg von Gründonnerstag nach Ostern (01. -10.04.)  

Beginn ist in Fisch am Lebensfluss. Eine Osterreise durch Fisch mit Rätsel- und Malspaß. Auf dem Weg gibt es unterschiedliche Aufgaben und Interessantes zu entdecken.

Kreuzweg durch Schoden an Karfreitag, (01.04.) s. Artikel unter Schoden

Die Vorbereitungsgruppe freut sich auf viele Kinder und ihre Familien, die dieses Jahr die Heilige Woche einmal ganz anders miterleben können und wünscht allen gute Gespräche und viel Freude!

Außerdem gibt es für die Kommunionkinder und ihre Familien noch weitere Angebote und Gottesdienste an Palmsonntag und Ostern. Leider ist dabei die Teilnehmerzahl sehr eingeschränkt und muss deshalb auf diese Gruppe begrenzt werden.

Im nächsten Pfarrbrief gibt es einen kleinen Rückblick zu diesen Veranstaltungen.

Ihre Gemeindereferentin Anja Hoffmann



Spende Pfarrbrief 

Diesem Pfarrbrief liegt erneut ein Überweisungsträger bei, um die Möglichkeit zu geben, mit Ihrer Spende die Kosten des Pfarrbriefes zu minimieren. Als Richtwert kann von 80 ct pro Ausgabe ausgegangen werden. In Ayl und Mannebach bleibt nach wie vor das bewährte Abo-System erhalten.

Wir möchten Sie an dieser Stelle nochmals darauf hinweisen, dass Ihre Spenden steuerlich absetzbar sind. Bei Zuwendungen bis 200,-- € genügt als Nachweis der Einzahlungsbeleg oder der Kontoauszug. Bei Bedarf stellen wir Ihnen selbstverständlich auch gerne eine Spendenbescheinigung aus.

Ein herzliches Dankeschön für Ihre Unterstützung!



Kreuze“, die wir tragen – Digitaler Ökumenischer Kreuzweg 2021

Der Ökumenische Kreuzweg durch die Straßen Saarburgs bekommt im Jahr 2021 viele neue Gesichter. Gemeinsam durch die Stadt zu ziehen ist zwar leider nicht möglich, dennoch wird die Stadt einige Kreuzwegstationen bekommen und dabei auf aktuelle Probleme schauen, die Menschen gerade zu bewältigen haben. Der Kreuzweg Jesu hilft uns damit auch, mit unseren eigenen Schwächen und den Kreuzen, die wir zu tragen haben, klar zu kommen. Menschen, die in ganz unterschiedlicher Art und Weise von der Pandemie auf die Probe gestellt wurden und immer noch werden, nehmen Stellung zu ihrer Situation, geben aber auch Hoffnung und Perspektive. Das alles wird verbunden mit einem Bibeltext und einem geistlichen Impuls. Die kurzen Videos können Sie abrufen an den Stationen selbst, aber auch auf den Internet- und Facebookseiten der Evangelischen Kirchengemeinde Saarburg und der Pfarreiengemeinschaft Saarburg. Start ist am 5. Fastensonntag. Der Weg durch die Stadt beginnt an der Evangelischen Kirche. Die letzte Station wird vor Ostern an der Pfarrkirche St. Laurentius aufgebaut.


Der Kirchengemeindeverband Saarburg sucht zum 01.06.2021eine Pfarrsekretärin / einen Pfarrsekretär.Die regelmäßige wöchentliche Arbeitszeit beträgt 25,00 Stunden. Die Stelle ist unbefristet.Die Aufgabenstellung erfordert neben einer abgeschlossenen kaufmännischen oder vergleichbaren Ausbildung gute EDV-Kenntnisse (Word, Excel, Internet etc.).Neben der fachlichen Befähigung wird absolute Diskretion und Vertrauenswürdigkeit sowie eine dem kirchlichen Dienst entsprechende persönliche Eignung erwartet.Dem Arbeitsverhältnis liegen die Bestimmungen der Kirchlichen Arbeits- und Vergütungsordnung (KAVO) für das Bistum Trier zugrunde.Vollständige Bewerbungsunterlagen erbitten wir bis zum 19.03.2021 an:Kirchengemeindeverband SaarburgHerrn Pfarrer Georg GoeresKunohof 2554439 Saarburg



Personalia - Ausbildung zum ständigen Diakon im Hauptberuf

Unser Gemeindereferent Timo Wacht hat am 01. Januar 2021 die Ausbildung zum ständigen Diakon im Hauptberuf begonnen. Diese Zusatzausbildung dauert ca. drei Jahre und beinhaltet Weiterbildungsveranstaltungen mit den Schwerpunkten Liturgie, Spiritualität und Homiletik, die Teilnahme an Wochenkursen in der Bildungsstätte für Diakone in Heiligkreuztal und regelmäßig stattfindende Wochenenden mit den anderen Diakonatsbewerbern.

Im Rahmen dieser Ausbildung wird Herr Wacht auch in unserer Pfarreiengemeinschaft in der Hl. Messe oder bei anderen Gottesdienstfeiern turnusmäßig den Predigtdienst übernehmen. Wir wünschen Ihm für seinen Weg der Weiterbildung alles Gute und Gottes Segen.

Kollekte MISEREOR-Fastenaktion 2021


MISEREOR steht an der Seite aller, die in Bolivien und weltweit mutig die Zukunft gestalten und damit zeigen, dass es anders geht. Setzen Sie heute ein Zeichen für weltweite Solidarität mit ihrer Spende. Sie helfen damit MISEREOR-Partnern wie der Caritas Reyes, CEJIS und vielen anderen, die in fast 4.000 Entwicklungsprojekten in Afrika, Asien und Lateinamerika Menschen unterstützen, ihr Leben aus eigener Kraft nachhaltig positiv zu verändern.

Spenden Sie im Rahmen der Kollekte am 5. Fastensonntag oder online: www.misereor.de/spenden                                      Quelle: MISEREOR, In: Pfarrbriefservice.de


Diesem Pfarrbrief liegen Spendentütchen bei. Diese können über die Kollektenkörbchen oder die Pfarrbüros abgegeben werden.




Spenden statt wegschmeißen

Verein sammelt Stoffmasken für Malawi  

Zu Hause stapeln sich bei vielen selbst genähte, gekaufte und nun kaum mehr tragbare Stoffmasken, denn im öffentlichen Personenverkehr, in Supermärkten und an vielen Arbeitsplätzen sind medizinische Masken Pflicht. Doch es gibt noch eine andere Möglichkeit, als die Masken in Schubladen zu verstauen oder sie wegzuschmeißen: Spenden.

Die Hilfsorganisation "You are not alone" sammelt nicht mehr benutzte Stoffmasken für das südostafrikanische Land Malawi. "Malawi ist eines der ärmsten Länder der Welt und hat keine finanziellen Möglichkeiten, großflächig medizinische Masken einzukaufen und an die Bevölkerung zu verteilen. Da sind die Stoffmasken natürlich goldwert", sagt Vorstandsmitglied Farah Blümlein.

Doch der Verein sammelt und verteilt nicht nur Stoffmasken. Neben einem kleinen medizinischen Zentrum, welches in Kooperation mit einer größeren Klinik vor Ort geführt wird, hat "You are not alone" auch einen Kindergarten eröffnet. Wichtig sei ihnen, dass dort Personen aus der Regionen arbeiten, "dass alles in ihrer eigenen Hand bleibt", sagt Blümlein. 

Masken in gutem Zustand können bis zum 01. April 2021 in den Pfarrbüros abgegeben werden.


Info zum Verein

https://www.betterplace.org/de/organisations/30729-you-are-not-alone-e-v-hilfsorganisation-malawi


Fatima Weltapostolat im Bistum Trier

Einladung zum Gebetsabend nach Trier

Am 13. Mai 1917, mitten im 1. Weltkrieg, trieben drei Hirtenkinder aus Ajustrel (gehört zur Gemeinde Fatima) ihre Schafe zu einer Talmulde, die Cova da Iria genannt wurde. Hier hatten sie die erste Erscheinung der Gottesmutter über einer kleinen Steineiche. In 6 Erscheinungen bis Oktober 1917 rief die Gottesmutter die Kinder zu Gebet und Buße auf. Durch die 3 Kinder ruft die Gottesmutter die ganze Welt zu Gebet und Buße auf! Die internationale Bewegung wurde 1947 in den Vereinigten Staaten von Amerika von Pfr. Harold Colgan gegründet und ist bis heute über die ganze Welt verbreitet. Dieses Apostolat möchte den Auftrag der Gottesmutter gerade auch in unserer Zeit erfüllen

Einladung zum Gebetstreffen am Freitag, 12. März 2021 in der Jesuitenkirche Trier.

Beginn: 18.00 Uhr mit einer hl. Messe, anschließend: 1 Stunde Anbetung und Rosenkranzgebet.

Beichtmöglichkeit: während der Anbetung

Geistlicher Leiter: Pfr. Heinrich Ant, Wadern.



Caritas-Sommerspaß!  für Kinder aus Saarburg und Umgebung

Der Caritasverband Trier plant in den Sommerferien eine Ferienmaßnahme

Teilnehmen können Kinder zwischen 6 und 11 Jahren aus Saarburg und Umgebung. Die Ferienfreizeit findet vom 19. Juli bis 30.Juli 2021, jeweils montags bis freitags, von 9:00 Uhr bis 16:30 Uhr in Saarburg statt. Die Kosten betragen 160 € pro Kind, Geschwisterkinder bezahlen die Hälfte. Der Teilnehmerbeitrag beinhaltet alle Eintrittsgelder, Bastelmaterial sowie das Mittagsessen, Zwischenmahlzeiten und Getränke.

Es gibt noch eine begrenzte Anzahl von freien Plätzen.

Die Maßnahme findet nur dann statt, wenn es die aktuellen Corona Bedingungen es zulassen.

Anmeldungen werden ab sofort nur telefonisch unter 06501/8023806 entgegengenommen. Es können maximal 3 Kinder auf einmal angemeldet werden.

Darüber hinaus suchen wir engagierte Betreuer/innen für diese Maßnahme. Wir zahlen eine Aufwandsentschädigung in Höhe von 250,00€ und übernehmen anfallende Fahrtkosten bis zu maximal 100,00 €.