Pfarreiengemeinschaft Saarburg
St. Laurentius Saarburg - St. Marien Beurig - St. Gervasius und Protasius Irsch -   St. Bartholomäus Ayl - St. Valentin Ockfen/Schoden - St. Jakobus der Ältere Litdorf-Rehlingen / St. Anna Mannebach


 

Neues vom Förderverein Wallfahrtsstätte Sankt Marien


In der Mitgliederversammlung vom 12. Oktober 2022 wurde über die Aktivitäten des vergangenen Jahres und die Projekte für 2023 berichtet und beraten.
Der Förderverein unterstützt in diesem Jahr die Kirchengemeinde St. Marien mit einem Betrag von € 5.000,-- zur Bewältigung der enorm gestiegenen Heizkosten für die  kirchlichen Gebäude.
Für das Jahr 2023 wird geplant am 25. Juni 2023 einen Familientag rund um die Kirche zu veranstalten, evtl. einen Flohmarkt im Pfarrgarten zu organisieren und die Wallfahrtskirche mit einer Tafel mit QR-Code auszustatten, die es Besuchern erlauben soll, sich per Handy über die Kirche zu informieren.



„Mein Schuh tut gut!“
Schuhsammelaktion 2022 der Kolpingsfamilien auch in St. Marien Saarburg-Beurig
Zum Kolping-Gedenktag findet in diesem Jahr die sechste bundesweite Schuhsammelaktion zugunsten der Internationalen Adolph-Kolping-Stiftung statt. Nach den großen Erfolgen der vergangenen Jahre beteiligt sich die Kolpingsfamilie St. Marien Saarburg-Beurig an der Sammelaktion „Mein Schuh tut gut!“. Bundesweit wurden in den letzten fünf Jahren schon über eine Million Paare Schuhe gesammelt.
Fast jeder hat zu Hause Schuhe, die nicht mehr getragen werden – jetzt ist der richtige Zeitpunkt, diese Schuhe zu spenden und damit etwas Gutes zu tun. Die Kolpingsfamilie St. Marien sammelt gebrauchte, gut erhaltene Schuhe am Samstag, den 10.12.2022, in der Zeit von 10.00 bis 13.00 Uhr im Kolpingraum, Pfarrheim St. Marien, Klosterstraße. Da die Schuhe noch weitergetragen werden sollen, ist es wichtig, dass sie paarweise verbunden und nicht beschädigt oder stark verschmutzt sind.
Nach Abschluss der Aktion werden die gesammelten Schuhe in Sortierwerken der Kolping Recycling GmbH sortiert und vermarktet. Der gesamte Erlös der bundesweiten Aktion kommt der Internationalen Adolph-Kolping-Stiftung zugute. Ziel der Stiftung ist z. B. die Förderung von Berufsbildungszentren, von Jugendaustausch und internationalen Begegnungen, Sozialprojekten und religiöser Bildung.
Nähere Informationen im Internet unter www.kolping.de/meinschuhtutgut
Die Kolpingsfamilie St. Marien beteiligt sich auch wieder an der Handyspendenaktion.
Fast jeder hat ein oder mehrere Handys zuhause, die nicht mehr benutzt werden. In Deutschland gibt es schätzungsweise 124 Millionen nicht mehr gebrauchte Handys.
Jetzt ist der richtige Zeitpunkt, diese Handys zu spenden und damit etwas Gutes zu tun.
Nicht mehr gebrauchte, auch defekte Handys können ebenfalls am 10.12. abgegeben werden.